Luftfilter & Filtermedien

TASCHENFILTER

Unsere Taschenfilter bestehen aus einem Frontrahmen und einem taschenförmig montiertem Filtermedium.

Aufgrund der physikalischen Abscheidemechanismen kann keiner der Typen gereinigt werden. 

Unsere Taschenfilter sind typische Tiefenfilter. Dies ermöglicht eine sehr wirtschaftliche Nutzung des gesamten Filtermediums. 

Die Verwendung der Taschenfiltern ist vielseitig. Sie können in RLT-Anlagen, Reinraumsystemen und Prozessluftanlagen eingesetzt werden. 

Unsere Taschenfilter erfüllen die aktuelle internationale Norm DIN EN ISO 16890 und die Anforderungen des VDI 6022.


KOMPAKTFILTER

Das Design des Kompaktfilters kombiniert die Vorteile von Taschenfiltern und Faltenfilterzellen. Sie sind für die anspruchsvolle Filtration von Feinstaub der zugeführten Luft ausgelegt. Das kompakte Design gewährleistet eine hohe Filterstabilität und damit eine hohe Tragfähigkeit. 

Es kann in RLT-Anlagen, in der Reinraumtechnik und in Prozessluftanlagen eingesetzt werden. Das 25 mm Flanschprofil ermöglicht eine einfache Installation in Systemen. 

Das Verhältnis des Zuflusses zur Oberfläche des Filtermediums beträgt ca. 1:50. Dadurch erreichen die Kompaktfilter eine überdurchschnittliche Lebensdauer bei hohen Konzentrationen an unbehandelter Luft aus besonders feinen Partikeln und eignen sich daher besonders für große Nennvolumenströme. 

Unsere Kompaktfilter erfüllen die aktuelle internationale Norm DIN EN ISO 16890.


Filterzuschnitte

Filterzuschnitte sind die einfachste Form von Tiefenfiltern und bestehen vollständig aus ungerahmtem Filtermaterial. Die Zuschnitte werden meist als flache Grobstaubmatte bis zur max. Filterklasse M5 verwendet.

In der Oberflächentechnologie werden Deckenfilter bei der Zuluftfiltration verwendet, um Staubpartikel abzutrennen, während Bodenfilter bei der Abluftfiltration verwendet werden, um Farbpartikel abzutrennen. Es wird eine gleichmäßige Verteilung des Luftstroms ermöglicht.

Niedrige Anschaffungskosten werden häufig durch hohe Betriebs- und Wartungskosten ausgeglichen. Das Filtermedium kann individuell angepasst werden. Für spezielle Anwendungen werden verschiedene Arten von Fasermischungen, Oberflächen oder Vliesstoffen verwendet.